register-hundNach der kostenlosen Anmeldung kannst Du:

  • Dein Profil als Hundebesitzer oder Hundefreund erstellen.
  • In Deiner Nachbarschaft nach Hunden oder Hundefreunden suchen.
  • Teil der HundeFriends Community werden.

Registrierung


 

Bist Du ein Hundefreund oder Hundebesitzer?

oder per E-Mail registrieren

Die Anmeldung ist völlig KOSTENLOS. Durch die Anmeldung bestätigst Du, dass Du mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien einverstanden bist.

Wie funktioniert Hundefriends

HundeFriends ist eine Online Community, die Hundebesitzer mit verifizierten und versicherten Hundefreunden in ihrer Nähe zusammenbringt.

Zur Zeit sind wir in Hamburg und Umland aktiv, mit dem Ziel den Service in ganz Deutschland auszuweiten. Es ist eine Win-Win Situation für beide Seiten. Der Hundebesitzer weiss, dass sein Hund in guten Händen ist und der Hundefreund geniesst eine unbeschwerte Zeit mit einem Hund. Und der Hund geniesst extra Streicheleinheiten.

Unser Ziel ist es, das Leben der Hunde in unseren Städten zu verbessern, indem wir eine „hunde-fürsorgliche“ und liebevolle Community aufbauen.
Hundefreunde lieben Hunde, haben aber leider nicht immer die Möglichkeit, einen eigenen Hund zu haben. Sie würden sehr gerne auf einen Hund in ihrer Nachbarschaft aufpassen und deshalb werden sie Teil unserer Community, weil sie einfach die Nähe zu Hunden vermissen.

Sie lieben einfach Hunde und passen gerne auf einen Hund auf – völlig unentgeltlich.

Falls Du doch ein Profil eines Hundefreundes siehst, der dafür Geld nimmt, sage uns bitte per E-Mail bescheid.
Hunde sind die besten Freunde des Menschen und das nicht ohne Grund! Es gibt so viele tolle Gründe, Zeit mit einem Hund zu verbringen. Hier sind einige davon…
  • Hunde verbessern Deine Fitness
    Mit einem Hund kannst Du garnicht anders, als täglich rauszugehen – mindestens eine Stunde pro Tag. Und das bei jedem Wetter!
  • Hunde lassen Dich Deine Sorgen vergessen
    Viele Menschen kommen ganz schnell auf andere Gedanken, wenn sie Zeit mit einem Hund verbringen. Ein kurzer Spaziergang durch den Park und Du fühlst Dich gleich viel entspannter.
  • Lerne Deine Nachbarn kennen
    Hunde helfen uns, mit anderen Menschen viel leichter in Kontakt zu treten und unsere Kontakthemmungen zu überwinden. Mit einem Hund werden viele Menschen geduldiger und umsichtiger.
Hunde sind die perfekten Begleiter in unserem Leben – sie machen uns glücklicher, gesünder und kontaktfreudiger!
Registriere dich also schnell auf HundeFriends und werde Teil unserer Community.
Hundebesitzer suchen die perfekte Hundebetreuung, extra Streicheleinheiten für ihren Hund, während sie sich um andere Dinge kümmern müssen. Es macht sie glücklich zu wissen, dass ihr Liebling von einem Hundefreund betreut wird, der ihren Hund genauso liebt wie sie selbst. Ausserdem freuen sie sich, andere Hunde begeisterte Menschen in ihrer Umgebung kennenzulernen. Und das Ganze wird durch die Verifizierung der Kontakte und der Hundehaftpflichtversicherung zu einer abgesichterten Erfahrung.
Das erste Treffen sollte Euch allen die Möglichkeit geben, Euch kennenzulernen und genauestens zu beschnuppern.
  • Trefft Euch an öffentlichen Plätzen, sei es im Park oder Cafe.
    So könnt Ihr Euch in einer sicheren, entspannten Atmosphäre kennenlernen.
  • Lasst den Hund entscheiden, wie und wann er den Hundefreund begrüssen möchte.
    Spielt zusammen das Lieblingsspiel des Hundes.
  • Stellt viele Fragen, über die Eigenarten des Hundes, ob er sich mit Kindern verträgt, usw.
  • Trefft Euch so oft ihr wollt.
    Alle Seiten und besonders der Hund sollen sich wohl und sicher fühlen.
Schreibe eine Bewertung, wenn Du einen perfekten Kontakt gefunden hast. Lass die Community an Deiner Erfolgsstory teilhaben und sende sie uns an info@hundefriends.de.
Wenn Ihr Euch, das erste Mal trefft, sollten verschiedene wichtige Punkte besprochen und abgeklärt werden. Am besten notiert ihr das Besprochene schriftlich, damit hinterher nichts Wichtiges vergessen wird.
Folgende Punkte solltet Ihr besprechen:
  • Soll der Hund die ganze Zeit an der Leine geführt werden oder darf er auch frei umherlaufen?
    Bitte nicht vergessen, beide Seiten sollten eine Erlaubnis unterschreiben, dass der Hund von der Leine gelassen werden darf. Siehe hierzu auch Deine „Willkommens-Email“.
  • Wie verträgt sich der Hund mit anderen Hunden? Gibt es in der Nachbarschaft Hunde, mit denen sich der Hund nicht verträgt?
  • Wie verträgt sich der Hund mit Kindern?
  • Wie verhält sich der Hund bei anderen Tieren? Zeigt der Hund Jagdverhalten? Reagiert er besonders auf Katzen, Postboten u.ä.?
  • Wie oft und wie lange sollte der Hund pro Tag ausgeführt werden?
  • Darf der Hund auf dem Sofa, Bett o.ä. sitzen? Gibt es andere „Hausregeln“ zu beachten und soll der Hundefreund diese auch bei sich zu Hause durchsetzen?
    Beide Seiten sollten möglichst versuchen, die gleichen Regeln anzuwenden, damit der Hund nicht verwirrt wird.
  • Welches Hundefutter darf der Hund bekommen? Gibt es bestimme Leckerlis, an die der Hund gewöhnt ist?
    Hundefreunde sollten sich an die vorgegebene Ernährung halten, damit es nicht zu Gesundheitsproblemen beim Hund kommt.
  • Hat der Hund Gesundheitsprobleme? Ist der Hund vollständig geimpft und entwurmt/flohfrei?
  • Ist der Hund versichert?
  • Wer ist der zuständige Tierarzt, mit vollständiger Adresse und Telefonnummer?
    Hundebesitzer sollten ihren Tierarzt informieren, dass auch jemand anderes auf den Hund aufpasst und den Hund ggfs. zur Behandlung bringt und wer in dem Moment für die Behandlung zahlt. Natürlich sollte am Ende der Hundebesitzer die Kosten der Tierarztbehandlung übernehmen.
Um Deine Chancen zu erhöhen, dass Du ein passendes Match findest, geben wir Dir gerne ein paar Tipps, wie man ein fantastisches Profil erstellt.

3 Top Tipps für Hundefreunde

Hundebesitzer lieben ihren Hund und wollen natürlich den absolut besten Hundefreund für ihre Lieblinge. Folgendes solltest du beachten:
  • Der erste Eindruck zählt
    Dein Profilfoto ist das erste, was die Hundebesitzer sehen. Deshalb solltest Du ein Foto auswählen, das freundlich und gut belichtet ist. Wenn Du ein Foto mit einem Hund hast, solltest Du es unbedingt in Dein Profil aufnehmen. Profile mit Foto erhalten bis zu 15x mehr Nachrichten, also nutze Deine Chance und zeige Dich von Deiner Schokoladenseite.
  • Erzähle etwas persönliches über Dich
    Erzähle den Hundebesitzern, warum Du Teil von HundeFriends geworden bist und weshalb Du der beste neue Freund ihres Hundes wärest.
    Gib nachvollziehbare Gründe an, warum Du gerne einen Hund in Deinem Leben haben möchtest. (Du möchtest gerne mit einem Hund die Natur geniessen, Du vermisst Deinen Hund aus Deinen Kindertagen, uvm).
    Erzähle, was Du mit dem Hund unternehmen würdest und welche bisherigen Erfahrungen Du im Umgang mit Hunden hast.
  • Sei zeitlich verfügbar und flexibel
    Verlässliche Hundefreunde sind für Hundebesitzer sehr wichtig. Dein Profil sollte also nur die Zeiten enthalten, an denen Du wirklich verfügbar bist. Sollten sich deine Lebensumstände ändern, vergiss bitte nicht, Dein Profil entsprechend zu ändern.
    Solltest Du unter der Woche verfügbar sein, werden die Hundebesitzer begeistert sein, da es im allgemeinen die meist angefragteste Zeit ist, in der sie eine Betreuung für ihre Hunde benötigen.

3 Top Tipps für Hundebesitzer

Erzähle den Hundefreunden über die Besonderheiten Deines Hundes, damit der Hund sich bei seinem neuen Freund gleich wie zu Hause fühlen kann.
  • Der erste Eindruck zählt
    Das Profilfoto Deines Hundes ist das Erste, was die Hundefreunde sehen. Deshalb solltest Du ein Foto auswählen, das Deinen Hund klar zeigt und auf dem sein Gesicht zu sehen ist. Wenn Du ein Foto mit Deinem Hund und Dir hast, solltest Du es unbedingt in Dein Profil aufnehmen.
    Profile mit Foto erhalten bis zu 15x mehr Nachrichten, also nutze Deine Chance und zeige Deinen Hund von seiner/ihrer Schokoladenseite.
  • Erzähle etwas persönliches über Deinen Hund
    Hundefreunde wollen alles über Deinen Hund wissen – über ihre Lieblingsbeschäftigung bis hin zum Lieblings-Leckerli – alles was deinen Hund besonders macht.
    Folgende Information solltest du auf jeden Fall in dem Profil Deines Hundes erwähnen:
    • Alter, Persönlichkeit, Besonderheiten, Temperament, Umgang mit Kindern und anderen Hunden
    • Erzähle den Hundefreunden, warum Du Teil von HundeFriends geworden bist und wie Du Dir den neuen Freund Deines Hundes vorstellst.
  • Sei genau
    Sei so genau und konkret wie möglich bezüglich der Tagen, wann Du eine Betreuung für Deinen Hund brauchst. Das wird es Dir erleichtern, den richtigen Hundefreund zu finden.
Jeder neue Kontakt über HundeFriends ist unterschiedlich, es hängt davon ab, was Du und der Hundebesitzer vereinbaren. Auf jeden Fall ist es wichtig, dass ihr das Thema bei dem ersten „Willkommens-Treffen“ besprecht. Normalerweise stellen die Hundebesitzer das Fressen, insbesondere wenn der Hund ein spezielles Fressen benötigt.

Die ersten Schritte

Du möchtest Teil unserer Community werden, nichts leichter als das:
  • Gehe zu hundefriends.de/registrierung, um Dich kostenlos zu registrieren.
  • Wähle aus, ob Du Dich als Hundebesitzer oder Hundefreund registrieren möchtest.
  • Entscheide, ob Du Dich mit Deiner E-Mail oder mit Deinem Facebook Profil anmelden möchtest.
  • Erstelle Dein kostenloses Profil
Und schon kannst Du loslegen und Dich in Deiner Nachbarschaft nach Kontakten umschauen.
Um zu sehen, ob es Mitglieder in Deiner Nähe gibt, musst Du Dich kostenlos anmelden und ein Profil erstellen. Danach kannst Du anhand der Postleitzahlen nach Kontakten in Deiner Nähe filtern.

Wenn Du interessante Kontakte findest, kannst Du Dich entscheiden, ob Du Premium-Mitglied werden möchtest. Du lässt Dich anhand Deines Ausweises verifizieren und schon kannst Du soviele Kontakte anschreiben, wie Du möchtest und Dich zu Treffen verabreden.
Alle HundeFriends Mitglieder müssen über 18 Jahre alt sein.
Alle Hunde müssen mindestens 3 Monate alt sein, bevor sie auf HundeFriends registriert werden dürfen.
Es dürfen alle Hunde auf HundeFriends registriert werden, die mindestens 3 Monate alt sind.

Nicht erlaubt sind Hunde, die laut der Deutschen Kampfhundverordnung als gefährlich eingestuft werden, wie zum Beispiel: Pitbull Terrier, American Staffordshire Terrier, Staffordshire Bullterrier, Japanische Tosa, argentinische Dogge, Fila Brasileiro und Mischlinge mit diesen Rassen.

Hunde, die nicht diesen Bedingungen entsprechen, sind nicht durch die HundeFriends Haftpflichtversicherung abgedeckt.

Wenn Du merkst, dass Dein Hund krank ist, empfehlen wir Dir, Deinen Hund solange zu Hause zu lassen und nicht von Hundefreunden betreut zu lassen. Und dies, bis er wieder vollständig gesund ist.
Nein – da die Hundefreunde mit dem Betreuen der Hunde kein Geld verdienen, sind sie laut Tierschutzgesetz von einer Hundetrainer Lizenz befreit.

Verifizierung

Wir verifizieren alle Mitglieder, sobald sie Premium-Mitglieder werden und bevor sie in Kontakt miteinander treten können. So stellen wir sicher, dass unsere Community sicher und vertrauenswürdig ist und bleibt.

Wie funktioniert der Verifizierungsprozess:
  • Log Dich bei HundeFriends ein und gehe auf Dein Profil.
  • Gehe zu “Premium-Mitglied werden” und bezahle Deine Jahresmitgliedschaft.
  • Wenn Du bezahlt hast, schickst Du uns bitte per Email die Vorder- und Rückseite Deines Ausweises. Sobald wir anhand Deines Ausweises Deine Adresse und Foto verifiziert haben, schalten wir Dein Konto frei.
  • Jetzt kannst Du Nachrichten an Deine Kontakte schreiben und empfangen und Dich zu einem Treffen verabreden.
Es steht Dir frei zu entscheiden, wann Du Dein Profil verifizieren möchtest.
Es ist komplett kostenlos, Dich anzumelden und ein Profil zu erstellen. Somit kannst Du Dir potentielle Kontakte ansehen, bevor Du Dich entscheidest, eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft zu erwerben und Dein Profil verifizieren zu lassen. Danach kannst Du dann uneingeschränkt Nachrichten an andere Nutzer schreiben und auch lesen.

Suche

Die potentiellen Kontakte in Deiner Community basieren auf der von Dir angegeben Adresse, welche Du anhand von Postleitzahlen filtern kannst.

Nachrichten

Manche Nutzer lesen ihre E-Mails selten und/oder loggen sich nicht so häufig in ihr HundeFriends Profil ein. Sei geduldig und warte mindestens 2 Tage.

Manchmal bleiben die E-Mails von HundeFriends in dem Spam-Filter hängen und die Nutzer sehen die Nachrichten erst, wenn sie sich in das nächste Mal bei HundeFriends einloggen.
Falls Du Nachrichten von anderen Nutzern erhälst, die Dir unangemessen erscheinen, schicke uns bitte eine E-Mail mit dem betreffenden Nutzernamen und wir werden den Fall sorgfältig überprüfen.
Als Premium-Mitglied kannst Du Deine Kontaktdaten, wie E-Mailadresse und Telefonnummer, über die Nachrichten mit anderen Nutzern teilen, sobald Du entscheidest, dass es sich richtig anfühlt.

Deine Kontaktdaten dürfen nicht auf Deinem Profil sichtbar sein und werden auch nur mit verifizierten Mitglieder geteilt. Somit stellen wir sicher, dass HundeFriends eine sichere und vertrauenswürdige Plattform ist.

Allgemein

Wir bei HundeFriends nehmen die Sicherheit von unseren Nutzern sehr ernst und haben daher folgende Sicherheitsmaßnahmen entwickelt, damit unsere Community immer sicher und vertrauenswürdig ist.
  • Alle Nutzer müssen sich verifizieren lassen, bevor sie mit anderen Nutzern in Kontakt treten und sich verabreden können.
  • Es gibt eine Hundehaftpflichtversicherung.
  • Wir stellen eine 24/7 Tierarzthotline.
  • Wir bieten eine Übersichtsinfo mit allen wichtigen Informationen über den Hund.
  • Einverständniserklärung, dass der Hund von der Leine darf
  • Persönliche Infos werden nicht mit anderen Nutzern geteilt.
Schau Dir auch die Tipps für das erste „Willkommens-Treffen“ an.
HundeFriends teilt die persönlichen Informationen der Nutzer mit niemanden.
Als verifizierter Nutzer können die Telefonnummern und E-Mailadressen via privater Nachrichten ausgetauscht werden.
Persönliche Informationen, wie zum Beispiel Telefonummern und E-Mailadressen können nicht auf dem Profil hinterlegt oder an nicht verifizierte Mitglieder geschickt werden. Somit stellen wir sicher, dass HundeFriends eine sichere und vertrauenswürdige Community ist und bleibt.
Du kannst die AGB hier finden.
Die Hunde Übersichtsinfo wird zusammen mit der Bestätigung der Premium-Mitgliedschaft versendet.
Hundebesitzer können in der Übersicht alle Kontaktinformationen und Besonderheiten notieren und mit dem Hundefreund teilen.
Hundefreunde sollten den Hund die ganze Zeit an der Leine führen, es sei denn sie haben eine schriftliche Erlaubnis vom Hundebesitzer, dass der Hund von der Leine darf.

Mitgliedschaft

Premium-Mitgliedschaft

HundeFriends bietet seinen Nutzern eine 2-Monate Geld-Zurück-Garantie an, wenn die Nutzer Probleme haben, einen passenden Kontakt zu finden.
Diese 2-Monate Geld-Zurück-Garantie entfällt unter folgenden Bedingungen:
  • Es wurden Kontaktdaten verschickt und/oder ausgetauscht.
  • Die HundeFriends Haftplichtversicherung wurde in Anspruch genommen.
  • Die Mitgliedschaft befindet sich in der automatischen Verlängerung oder der Nutzer war schon mal vorher ein Premium-Mitglied.
  • Es wurde gegen die HundeFriends AGB verstoßen.
HundeFreunde dürfen den Hundebesitzern die Hundebetreuung nicht in Rechnung stellen. Sollte dieses dennoch geschehen, wird das Profil ohne Rückerstattung geschlossen.
Um die automatische Verlängerung abzubestellen, muss diese formlos per E-Mail mit Angabe der E-Mailadresse und des Passworts innerhalb von 6 Wochen vor der automatischen Verlängerung gekündigt werden.
Nein – die jährliche Mitgliedschaft für Hundefreunde kostet EUR 15 und für Hundebesitzer EUR 69. Weitere Gebühren gibt es nicht und Hundebesitzer sollten kein Geld an die Hundefreunde bezahlen.
Falls doch Geld angeboten oder gezahlt wird, greift die HundeFriends Haftpflichtversicherung nicht mehr.
Hundefreunde müssen auch Premium-Mitglieder werden, damit sie nach dem Verifizierungsprozess Nachrichten mit Hundebesitzern austauschen können. Die jährliche Premium-Mitgliedschaft von EUR 15 deckt die Kosten für den Verifizierungsprozess und die Haftpflichtversicherung.
Der Hundefreund bezahlt nicht, um einen Hund auszuleihen, sondern um Teil einer sicheren und vertrauenswürdigen Hundeliebhaber-Community zu werden.

Verwalte Dein Konto

Kontoeinstellungen

Falls Du Dich nicht mit Deiner E-Mail und Passwort einloggen kannst, stelle sicher, dass Du Dich nicht mit Facebook angemeldet hast oder lasse Dir ein neues Passwort zuschicken. Falls Du danach immer noch Probleme haben solltest, schicke uns bitte eine E-Mail mit Deiner E-Mailadresse und Passwort. Wir kümmern uns dann schnellst möglichst darum, dass Du wieder auf Dein Profil zugreifen kannst.
Du kannst uns entweder per E-Mail kontaktieren unter mitgliedschaft@hundefriends.de oder per Telefon Montag bis Freitag von 10-16 Uhr unter 0152-52827366.
Folgende Punkte kannst Du unter dem Menüpunkt „Mitgliedschaft“ ändern:
  • Dein Vorname und Nachname
  • Deine E-Mailadresse und Passwort
  • Profilstatus
  • Newsletter
  • E-Mailbenachrichtigungen
  • Konto löschen
Vergiss nicht, danach Deine Änderungen zu speichern.

Profileinstellungen

Du kannst Dein Profil unter dem Menüpunkt „Profil bearbeiten“ ändern. Vergiss nicht, danach Deine Änderungen zu speichern.
Falls Du zeitweise nicht auf der Suche nach neuen Kontakten in Deiner Nachbarschaft bist, kannst Du Dein Profil auf „nicht sichtbar“ stellen. Du kannst dieses jederzeit wieder ändern. Gehe zu dem Menüpunkt „Mitgliedschaft“, hier kannst du auswählen, ob Dein Profil für andere Nutzer sichtbar oder nicht sichtbar sein soll. Vergiss nicht, danach Deine Änderungen zu speichern.

Benachrichtigungen

Stelle sicher, dass Du unter Deiner Mitgliedschaft Dich für alle Benachrichtigungen eingetragen hast. Vielleicht hast Du Dich auch mit einer anderen E-Mailadresse angemeldet. Ausserdem solltest Du überprüfen, dass die E-Mails nicht im Spameingang gelandet sind. Solltest Du immer noch keine Benachrichtigungen erhalten, schreibe uns bitte eine E-Mail an info@hundefriends.de und wir werden uns schnellstmöglichst darum kümmern.

Sicherheit

Versicherung

Ja, alle Hunde und Hundefreunde, die als Premium-Mitglieder angemeldet sind, sind während der Hundefreund auf den Hund aufpasst durch die subsidäre HundeFriends-Haftpflichtversicherung abgesichert.

Hundefreunde sind nur durch die Versicherung abgesichert, solange sie nicht für die Hundebetreuung bezahlt werden.

Die Versicherung ist bei allen Premium-Mitgliedschaften eingeschlossen und kann nicht ausgeschlossen werden, auch wenn die Hundehaftpflichtversicherung vom Halter des Hundes alle Fälle schon absichert.

Die HundeFriends Haftpflichtversicherung übernimmt nicht per se alle Tierarztkosten.

Sollte der Hund während der Betreuung durch einen durch HundeFriends vemittelten Hundefreund durch Verschulden des Hundefreunds zu schaden kommen, so werden diese Schäden von der Versicherung übernommen.

Bitte schreibe uns eine E-Mail an info@hundefriends.de und wir werden Dir die nötigen Unterlagen zukommen lassen.

Nein, Hunde die laut der Deutschen Kampfhundverordnung zu den gefährlichen Rassen gehören, dürfen nicht bei Hundefriends registriert werden und sind somit auch nicht über die Versicherung abgedeckt.

Nein, die Versicherung deckt nur Fälle von Hunde von Hundebesitzer und Hundefreunden ab, die Premium-Mitglieder sind.


Sollte der Hundefreund auf einen anderen Hund aufpassen, dessen Besitzer kein Premium-Mitglied ist, so deckt die Versicherung in einem Schadensfall nicht.